Archiv für den Autor: Maren Burghard

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Stephan Schäfer
Sechzigstr. 59
D-50733 Köln

Kontakt:

Telefon: +49 (0)221 – 7220070
E-Mail: info@kuenstler-sekretariat.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Stephan Schäfer
KÖLNER KÜNSTLER-SEKRETARIAT
Sechzigstr. 59,
D-50733 Köln

Telefon: +49 (0)221 – 7220070
E-Mail: info@kuenstler-sekretariat.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Aktuelles

Eine Übersicht über sämtliche Termine finden Sie hier. Auf folgende meiner Lesungen und Projekte möchte ich Sie besonders hinweisen:

2024

Anlässlich des 100. Todestages von Franz Kafka biete ich für 2024 verschiedene Lesungen an, wahlweise: „Brief an den Vater“, aus dem Roman „Das Schloß“, Auswahl seiner Erzählungen (z.B. „Der Bau“, „Ein Hungerkünstler“, „Das Urteil“, „Ein Landarzt“) jeweils ergänzt durch eine Werkeinführung – auch als Veranstaltungsreihe.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Florian Herzog (Kontrabass). Als einer der profiliertesten Musiker der jüngeren deutschen Jazzszene setzt er Textpassagen aus Herman Melvilles „Moby-Dick“ um in experimentelle, improvisierte Klanglandschaften und lässt so die Modernität dieses Romans auf einer zusätzlichen Ebene spürbar werden. Zum Programm

Deutsch-Italienische Gesellschaft Detmold „Otto Julius Bierbaum: Eine empfindsame Reise im Automobil“, 28.1.

Jazzkeller Hürth „Crime time – klassische Kriminalgeschichten“, 22.2.

Heinrich-Heine-Haus Lüneburg „Provence – Land des Lichts“, 24.2.

„Hans Christian Andersen: Die Donaufahrt“ mit Alexander Pankov (Akkordeon), 3.3. Schloß Holte-Stukenbrock / Weitere Aufführung: 10.3. Mertingen

„Paris – ein Fest fürs Leben“ mit Alexander Pankov (Akkordeon), Altenstädter Gesellschaft für Geschichte und Kultur, 9.3. / Weitere Aufführung: 11.10. Wuppertal

„Auf Reisen“ mit Roman Salyutov (Klavier), Kulturkreis Erftstadt, 14.4.

Deutsch-Italienische Gesellschaft Bensheim „Heinrich Heine: Reise von München nach Genua“, 19.4.

14. Jüdische Kulturtage Münster „Joseph Roth: Juden auf Wanderschaft“ mit Alexander Pankov (Akkordeon), 25.4.

Kloster Haydau „Im Wiener Kaffeehaus“ mit Alexander Pankov (Akkordeon), 25.8.

Goethe-Gesellschaft Erlangen „Sommerlich die Gärten tönen“, 11.9. / Weitere Aufführungen: 3.7. Kassel, 4.7. Hannover

„RadHaus“ & Stadtmuseum Einbeck,  LiterRadTour „Von Drahteseln und Pedalrittern – 200 Jahre Fahrradgeschichte(n)“, 14.9.

Goethe Gesellschaft Nürnberg „Brief an den Vater“ (zum 100. Todestag von Franz Kafka), 18.9. / Weitere Aufführung: 8.10. Wesel

Ringelnatz-Museum & Stadtbibliothek Cuxhaven „Joachim Ringelnatz: Als Mariner im Krieg“, 25.9.

Literaturhaus Darmstadt „Elias Canetti: Die gerettete Zunge“, 26.10.

„Theodor Storm: Die Regentrude“ mit Giedrė Šiaulytė (Josef-Häussler-Harfe), 27.10. Burg Brüggen / Weitere Aufführungen: 26.2. Braunschweig, 11.3. Stuttgart, 17.9. Schweinfurt, 19.9. Roth

„Alfred Döblin: Reise nach Polen (1924)“ mit Klezmer-Duo „Tangoyim“, 3.11. KSI Siegburg

Verler Literaturtage „Isaac Bashevis Singer: Eine Kindheit in Warschau“ mit Klezmer-Duo „Tangoyim“, 9.11. / Weitere Aufführung: 3.12. Stadtbibliothek Heidelberg (Schulveranstaltung)

Altes Hallenbad, Friedberg (Hessen) „Charles Dickens: Ein Weihnachtslied in Prosa“ mit Giedrė Šiaulytė (Keltische Harfe), 15.12.

ARCHIV

Literaturhaus Herne „Weihnachten in Frankreich“ mit Alexander Pankov (Akkordeon), 13.12.23

Burg Rheinbreitbach „Weihnachten bei den Buddenbrooks“ mit Giedrė Šiaulytė (Josef-Häussler-Harfe), 10.12.23 / Weitere Aufführungen: 6.12.23 Wesel, 12.12.23 Köln „Literatur in den Häusern der Stadt“

Burg Brüggen „Charles Dickens: Ein Weihnachtslied in Prosa“ mit Giedrė Šiaulytė (Keltische Harfe), 3.12. 23 / Weitere Aufführungen: 9.12.23 Königswinter, 15.12.23 Lilienthal

Stadttheater Kaufbeuren „Paris – ein Fest fürs Leben“ mit Alexander Pankov (Akkordeon) 21.11.23 / Weitere Aufführungen: 5.3.23 Bocholt, 18.3.23 Schloß Holte-Stukenbrock, 2.6.23 Linnich, 5.6.23 Bielefeld

Stadttheater Lippstadt „Neapolitanische Skizzen“ (Texte von Goethe, Andersen, Dickens u.a.), 7.11.23

Synagoge Vöhl „Isaac Bashevis Singer: Eine Kindheit in Warschau“, 4.11.23

Kultur in Oyten e.V. „Begegnungen mit Beethoven“ mit Roman Salyutov (Klavier), 14.10.23

LiteraturHerbst Rhein-Erft, Abtei Brauweiler „Crime time – klassische Kriminalgeschichten“, 14.9.23

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz, Koblenz „Alfons Paquet: Der Rhein, eine Reise (1923)“, 24.8.23

„Provence – Land des Lichts“ mit Giedrė Šiaulytė (Konzertharfe) Gut Altenkamp Papenburg, 15.7.23

Literaturmuseum „Theodor Storm“ in Heiligenstadt „Theodor Storm: Die Regentrude“ mit Giedrė Šiaulytė (Josef-Häussler-Harfe), 24.5.23 / Weitere Aufführungen: 23.2.23 Stadtbibliothek Neuss, 4.5.23 VHS Münster

„Verbrannt und verbannt – Bücher und ihre Autor*innen“ zum Gedenken an die Bücherverbrennungen 1933: „Stefan Zweig – Brasilien, ein Land der Zukunft“, 16.5.23 Köln

Niederrheinisches Literaturhaus Krefeld „Joseph Roth: Ich zeichne das Gesicht der Zeit (Essays – Reportagen – Reisefeuilletons)“, 7.5.23

LiteraturWerkstatt zu Gustave Flauberts „Madame Bovary“ Deutsch-Französische Gesellschaft Paderborn, 2.5.23

Bibliothekszentrum Klosterbau, Friedberg (Hessen) „Hermann von Fürst Pückler-Muskau: Reisebriefe aus Irland“, 27.4.23

Deutsch-Französische Gesellschaft Cluny e.V. & Universität Hamburg „Joseph Roth in Frankreich“, 20.3. 23 / Weitere Aufführung: 7.7.23 Deutsch-Französische Gesellschaft Freiburg

Società Dante Alighieri Augsburg „Heinrich Heine: Reise von München nach Genua“, 10.3.23

„Reiseimpressionen aus Japan“, Deutsch-Japanische Gesellschaften Hannover (3.2.23) Nürnberg (21.4.23) Karlsruhe (6.10.23)

Romanticum Koblenz „Victor Hugo: Notizen von einer Rheinreise (1840“), 19.1.23

Literaturhaus im Prinz-Max-Palais & Goethe Gesellschaft Karlsruhe „Harzreisen im Vergleich (Goethe, Eichendorff, Heine, Andersen)“, 23.11.22 / Weitere Aufführung: 25.1.22 VHS Lilienthal

Goethe-Gesellschaft Nürnberg „Schulbankgeschichten“, 12.10.22 / Weitere Aufführung: 13.10.22 Mainz

Erich-Kästner-Museum Dresden „Elias Canetti: Die gerettete Zunge“, 28.9.22

Ulla-Hahn-Haus Monheim „Theodor Storm: Die Regentrude“, 27.9.22

Steinhorster Lesesommer „Literarische Wein-Lese“, 27.7.22

Kulturring Wittmund „Begegnungen mit Beethoven“ mit Roman Salyutov (Klavier), 3.7.22

Lilienthaler Literaturtage „Reisebilder aus Italien“ (mit Weinverkostung), 22.6.22

Literaturhaus Nettersheim (17. LiteraTour 2022) „Sommerlich die Gärten tönen“, 9.6. 22 / Weitere Aufführungen: 22.5.22 Winterberg FREILUFT-LESUNG, 24.6.22 Bedburg-Hau

Deutsches Polen Institut im Residenzschloss Darmstadt „Isaac Bashevis Singer: Eine Kindheit in Warschau“, 31.5.22 / Weitere Aufführung: 19.10.22 Lemförde (mit Klezmer-Duo „Tangoyim“)

Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst u. Landschaftskultur „Theodor Storm: Die Regentrude“ FREILUFT-LESUNG mit Giedrė Šiaulytė (Josef-Häussler-Harfe), 21.5.22 Gütersloh / Weitere Aufführung: 22.10.22 Hochstadt (Pfalz)

Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm „Hans Christian Andersen: Die Donaufahrt“ mit Alexander Pankov (Akkordeon), 5.5.22

Literaturfestival europa:westfalen & Literaturhaus Herne „Provence: musikalisch-literarische Begegnungen im Land des Lichts“ mit Konstanze Jarczyk (Konzertharfe), 18.2.22

Reiss-Engelhorn Museen Mannheim & Goethe-Gesellschaft Rhein-Neckar „Goethe: Das Römische Carneval“, 15.2.22

Museum August Kestner Hannover „Johann Gottfried Seume: Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802“, 26.1.22

Ich freue mich ab 2021 auf die Zusammenarbeit mit Alexander Pankov (Akkordeon), der als Gast bei namhaften Orchestern und auf bedeutenden Festivals zu den gefragtesten Solisten seines Faches gehört.

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland (2021) – div. Lesungen & DUO DOYNA (ModernKlezmer): „Joseph Roth: Hiob“ VHS Lilienthal 3.11., „Isaac Bashevis Singer: Eine Kindheit in Warschau“ Deutsch-Polnische Gesellschaft Lüdinghausen 21.11., „Joseph Roth: Juden auf Wanderschaft“ Technoseum Mannheim 5.12.

Anlässlich des 200. Geburtstages (2021) von Gustave Flaubert biete ich eine LiteraturWerkstatt zu „Madame Bovary“ (Institut Français & Deutsch-Französische Gesellschaft Köln, 23.11.) und eine Lesung aus seinem Bretagne-Reisebericht „Über Felder und Strände“ (Stadtbücherei & Deutsch-Französische Gesellschaft Recklinghausen, 8.9.) an.

Stadtbibliothek Düsseldorf „Charles Dickens: Ein Weihnachtslied in Prosa“, 16.12.21 / Weitere Aufführung: 13.12.21 Bielefeld

Lesetage Bernau „Theodor Storm: Die Regentrude“, 13.11.21

Goethe-Gesellschaft Vest Recklinghausen „Goethe: Italienische Reise“, 13.10.21

Deutsch-Amerikanisches Institut Nürnberg „New York – Geschichten und Reportagen aus einer Metropole“, 15.9.21 LIVE-STREAM anlässlich des 20. Jahrestages des 9/11

Vereinigte Kasino- und Musikgesellschaft Worms „Begegnungen mit Beethoven“ mit Roman Salyutov (Klavier), 12.9.21

LiteraturHerbst Rhein-Erft, Abtei Brauweiler „Paris – ein Fest fürs Leben“ mit Alexander Pankov (Akkordeon), 2.9.21

Stadtbibliothek Langenfeld „Kurt Tucholsky in Frankreich“, 24.8.21

„Sommerlich die Gärten tönen“, 21.8.21 Haus Eyl (Bedburg-Hau) FREILUFT-LESUNG im Garten / Weitere Aufführungen: 6.7.21 Frankfurt, 27.8.21 Kurpark Hille-Rothenuffeln, 24.9.21 Rheda-Wiedenbrück

Ringelnatz-Sommer im Kulturhistorischen Museum Wurzen „Mein Leben bis zum Kriege“, 13.8.21

Dampflokmuseum Neuenmarkt „Reisen im Rückwärtsgang – Eisenbahngeschichten aus zwei Jahrhunderten“, 10.7.21 / Weitere Aufführung: 29.6.21 Kulturbahnhof Hiltrup

Stadt-Radeln Birkenfeld „Von Drahteseln und Pedalrittern – zwei Jahrhunderte Fahrradgeschichte(n)“, 4.7.21 FREILUFT-LESUNG / Weitere Aufführung: 29.8.21 Stadt-Radeln Dorsten

Oberschlesisches Landesmuseum Ratingen „Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts“, 16.5.21 LIVE-STREAM

Deutsch-Französische Gesellschaft Paderborn „Provence – Land des Lichts“, 19.3.21 LIVE-STREAM

Auch wenn der Klimawandel leider kein Märchen ist, kann Theodor Storms Märchen für Kinder und Erwachsene „Die Regentrude“ (1863) vielleicht einen bescheidenen Beitrag zum dringend nötigen Umdenken leisten. Es wird umrahmt von Giedrė Šiaulytė (Litauen) auf einer Harfe aus der Zeit der Handlung der Novelle.

Anläßlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven (2020), freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem international renommierten Konzertpianisten Roman Salyutov.

Literaturhaus Schleswig-Holstein & Amerika-Gesellschaft Schleswig-Holstein, Kiel „Weihnachten in Amerika“, 15.12.20

Burg Namedy, Andernach „Weihnachten in Europa“ mit Giedrė Šiaulytė (keltische Harfe), 13.12.20

47. Donauwörther Kulturtage „Theodor Storm: Die Regentrude“ mit Nadia Birkenstock (keltische Harfe), 18.10.20 Kulturkreis Mertingen

Kulturverein Borgholzhausen „Ich ging im Walde so vor mich hin …“ (Lesung im Teutoburger Wald, mit Försterin), 13.9.20

Steinhorster Lesesommer, Schulmuseum „Schulbankgeschichten – auf der Schulbank mit Fontane, Ringelnatz, Kästner u.a.“, 29.7.20

Buchhandlung Weltenleser & Deutsch-Ibero-Amerikanische Gesellschaft Frankfurt „Hans Christian Andersen: In Spanien“, 12.5.20

Alte Synagoge Essen – Gedenkabend zur untergegangenen Kultur des osteuropäischen Judentums im Umfeld des 27.1. (Gedenktag zur Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz) „Joseph Roth: Juden auf Wanderschaft“, 6.2.20

Goethe-Gesellschaft Ludwigsburg „Goethe: Das Römische Carneval“, 19.2.20 / Weitere Aufführung: 18.2.20 Bensheim

Bibliothek Lilienthal „Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre“, 30.1.20

Deutsch-Irische Gesellschaft Bonn „Weihnachten in Irland“, 1.12.19

Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh „Robert Louis Stevenson: Reise mit dem Esel durch die Cevennen“, 18.11.19

Lok-Welt Freilassing „Reisen im Rückwärtsgang – Eisenbahngeschichten aus zwei Jahrhunderten“, 15.11.19

Deutsch-Japanische Gesellschaft Bayern „Reiseimpressionen aus Japan – Texte von Jean Cocteau, Cees Noteboom und Christoph Ransmayr“, 14.11.19 Museum Fünf Kontinente München / Weitere Aufführung: 16.12.19 Deutsch-Japanische Gesellschaft Bonn

Deutsch-Französische Gesellschaft Neustadt/Weinstr. „Joseph Roth in Frankreich“, 25.10.19

LiteraturHerbst Rhein-Erft, Bergheim „Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts“ zu Musik seiner Zeitgenossen, gespielt von Volker Höh auf einer romantischen Gitarre von 1843, 6.9.19

„Provence: musikalisch-literarische Begegnungen im Land des Lichts“ mit Giedrė Šiaulytė (Konzertharfe), 30.6.19 Rheinbreitbach

PS-Speicher Einbeck „Otto Julius Bierbaum: Eine empfindsame Reise im Automobil“ – unterhaltsames Zeugnis einer der ersten Automobilfahrten nach Italien (1902), 24.5.19

„Heinrich Heine: Reisebilder aus Italien“ zu Musik seiner Zeitgenossen, gespielt von Volker Höh auf einer romantischen Gitarre von 1843, 11.5.19 Rügheim / Weitere Aufführung: 12.5.19 Burgkunstadt

Stadtbibliothek Langenfeld „Guy de Maupassant: Der Horla“, 7.5.19 (Lesung mit Werkeinführung durch die Literaturwissenschaftlerin Dr. Jutta Höfel)

Theodor-Fontane-Gesellschaft Bocholt „Th. Fontane: Ein Sommer in London“ (zum 200. Geburtstag), 8.4.19 / Weitere Aufführungen: 5.4.19 Kleinmachnow, 6.4.19 Berlin, 17.5.19 Bonn, 26.11.19 Königswinter

„Heinrich Böll: Irisches Tagebuch“ mit Giedrė Šiaulytė (keltische Harfe), 23.2.19 Salzkotten / Weitere Aufführung: 15.6.19 Köln (Festival „Literatur in den Häusern der Stadt“)

VHS Lilienthal „Hans Christian Andersen: Streifzüge durch Europa“, 18.1.19 / Weitere Aufführungen: 19.1.19 Kassel, 12.2.19 Stuttgart

Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane (2019) lese ich aus seinen Reiseberichten (England, Schottland) – auf Wunsch umrahmt durch Traditionals auf der keltischen Harfe. Es spielt: Giedrė Šiaulytė (Litauen). 11.5.19 Bielefeld, 5.11.19 Meschede, 6.11.19 Dorsten, 9.11.19 Bad Essen, 22.11.19 Monsheim, 24.11.19 Usingen

Buddenbrookhaus Lübeck (Thomas-und-Heinrich-Mann-Zentrum) u.a. „Weihnachten bei den Buddenbrooks“, Lesung und Leitung einer Studienreise (2.-5.12.18) auf den Spuren von Thomas Mann.

VW-AutoMuseum Wolfsburg „Otto Julius Bierbaum: Eine empfindsame Reise im Automobil“ – unterhaltsames Zeugnis einer der ersten Automobilfahrten nach Italien (1902), 21.11.18 / Weitere Aufführung: AutoMuseum Central-Garage Bad Homburg, 9.4.18

Literaturtage Kamp-Lintfort „Hotelgeschichten“, 10.11.18 / weitere Aufführungen: Berlin 6.9.18 und Potsdam 7.9.18

Literaturbüro Westniedersachsen & Deutsch-Französische Gesellschaft Osnabrück „Guy de Maupassant: Meisternovellen“, 18.10.18

Auf Einladung der Goethe-Gesellschaft Nürnberg werden am 26.9.18 Ausschnitte aus Goethes „Italienischer Reise“ und Johann Gottfried Seumes „Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802“ gegenübergestellt. Am 27.9.18 folgt für die Goethe-Gesellschaft Erlangen ein Vergleich der Harzreisen von Goethe, Heine, Andersen und Eichendorff.

Mein Duo mit der Harfenistin Giedrė Šiaulytė hat „Zuwachs“ bekommen: eine nach historischen Vorbildern eigens für sie angefertigte Josef-Häussler-Harfe wird die Lesung aus Mörikes berühmter Novelle „Mozart auf der Reise nach Prag“ mit Raritäten der Mozartzeit umrahmen. Aufführung u.a. am 16.9.18 im Haus Menden, St. Augustin (Rahmenprogramm Beethovenfest Bonn)

Ringelnatz-Sommer im Kulturhistorischen Museum Wurzen „Liebes Maulwürfelchen … Piep, Dein Kobold – Briefe und Prosa von Joachim Ringelnatz zum 135. Geburtstag“, 5.8.18

Stadtbibliothek Langenfeld „Arthur Schnitzler: Traumnovelle“, 8.5.18 (Lesung mit Werkeinführung durch die Literaturwissenschaftlerin Dr. Jutta Höfel)

Deutsch-Französische Gesellschaft Lüneburg „Kurt Tucholsky in Frankreich“, 18.4.18

Literaturhaus Schleswig-Holstein & Amerika-Gesellschaft Schleswig-Holstein „New York – Geschichten und Reportagen aus einer Metropole“, 17.4.18

Deutsche-Bahn-Museum Nürnberg „Reisen im Rückwärtsgang – Eisenbahngeschichten aus zwei Jahrhunderten“, 24.1.18 / Weitere Aufführungen: Rhein-Sieg-Eisenbahn, 7.7.18 und Stadtbibliothek Neuss, 13.9.18

100. Geburtstag von Heinrich Böll (2017): Lesungen an verschiedenen Orten aus seinem „Irischen Tagebuch“. Die Konzertharfenistin Giedrė Šiaulytė (Litauen) umrahmt die Lesung mit irischen Traditionals auf der keltischen Harfe.

„Von Drahteseln und Pedalrittern – 200 Jahre Fahrradgeschichte(n)“: Lesungen u.a. am 22.6.17 im Rahmen des Festivals „Literatur in den Häusern der Stadt“ in Bonn, am 20.8.17 als Fahrradtour des ADFC Northeim (in Kooperation mit dem „Radhaus“ im Stadtmuseum Einbeck), am 19.10.17 im „Zweirrad-Museum“ in Neckarsulm und am 9.11.17 im „Deutschen Museum“ in München.

Röstgrad Kaffeemanufaktur Rahden „Lob des Kaffees“, 22.10.17

Stadtbibliothek Langenfeld „Joseph Roth: Hiob“, 27.6.17 (Lesung mit Werkeinführung durch die Literaturwissenschaftlerin Dr. Jutta Höfel)

Literaturhaus Wipfeld „Von Leseteufeln, Papiersäufern und Bücherwürmern“, 27.4.17 / Weitere Aufführung: Köln, 23.4.17 (Welttag des Buches)

Aquarius-Wassermuseum Mülheim/Ruhr (im Rahmen der „Extraschicht – Nacht der Industriekultur“) „Christoph Ransmayr: Die Schrecken des Eisen und der Finsternis“, 24.6.17

Deutsch-Irische Gesellschaft Düsseldorf „Fürst von Pückler-Muskau: Reisebriefe aus Irland“, 23.6.17 / Weitere Aufführung im Rahmen von „Leverkusen liest“, 24.4.17

Literaturhaus im Prinz-Max-Palais & Goethe Gesellschaft Karlsruhe „Goethe: Das Römische Carneval“, 22.2.17

400. Todesjahr von Miguel de Cervantes (2016): Lesungen aus „Don Quijote“, auch gemeinsam mit der Literaturwissenschaftlerin Dr. Jutta Höfel oder umrahmt durch eine Vihuela, ein heute nur selten zu hörendes Instrument aus der Cervantes-Zeit. Es spielt Prof. Hans-Michael Koch von der Musikhochschule Hannover, u.a. im Literaturbüro Westniedersachsen (1.6.16).

Deutsch-Italienische Gesellschaft Lübeck „Johann Gottfried Seume: Spaziergang nach Syrakus“, 11.11.16

Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh „Provence – Land des Lichts“, 4.11.16

Deutsch-Dänischer Verein Hamburg „Hans Chr. Andersen: Die Donaufahrt“, 8.9.16

Goethe-Nationalmuseum Weimar: Lesung aus der „Italienischen Reise“ am 267. Geburtstag Goethes (28.8.16). Zum 200. Jahrestag der Veröffentlichung des 1. Bandes weitere Termine, u.a. Goethe-Gesellschaften Düsseldorf (27.2.16), Bergisch-Gladbach (3.2.16) und Siegburg (2.11.16).

Kaiserbahnhof Joachimstahl (1. Deutscher Hörspielbahnhof) „Reisen im Rückwärtsgang – Eisenbahngeschichten aus zwei Jahrhunderten“, 27.5.16

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz Koblenz „Victor Hugo: Notizen von einer Rheinreise (1840)“, 21.4.16

Forum Russische Kultur Gütersloh „Weihnachten in Russland (Gogol, Gorki, Tschechow)“, 16.12.15

Schauspielhaus Hannover „Stefan Zweig: Brasilien – ein Land der Zukunft“, 24.11.15

Theodor-Fontane-Gesellschaft Köln „Theodor Fontane: Wie man in Berlin so lebt“, 7.6.15

Literaturhaus Schleswig-Holstein & Amerika-Gesellschaft Schleswig-Holstein „Amerikafahrer“, 27.4.15

MS Deutschland (ZDF-„Traumschiff“) Kreuzfahrt Hamburg-Lissabon, 26.8. bis 3.9.14

Literaturhotel Franzosenhohl Iserlohn „Hotelgeschichten“, 8.3.14

Deutsch-Ibero-Amerikanische Gesellschaft Frankfurt „Andalusische Skizzen“, 20.8.13

Literaturhaus Nettersheim „Ge(h)schichten“ – eine WanderLesung im Rahmen der „8. Literatour“, 23.6.13

Hörbeispiele

Victor Hugo: Zu Fuß (aus „Der Rhein“)

Hans Christian Andersen: Die Eisenbahn

Hans Christian Andersen: Die Schweinehirten (aus „Die Donaufahrt“)

Johann Wolfgang von Goethe: In Venedig (aus „Italienische Reise“)